Kontakt

aus-der-zeit-hof@gmx.de

Tel: 0176 787 130 44

 

Kreta (er)leben mit Stefan Hoffmann 2020

Vom 23.05.2020 bis 07.06.2020

           2020 ist Ausgebucht

(Nächste Planung für Mai/Juni 2021)

 

Bei dieser tollen Individualreise geht es um die Urspünglichkeit von Land + Leute und die Natürlichkeit Kretas kennen zu lernen.

 

Komm mit auf eine Reise die Dich begeistern wird, nach Kreta, fast noch ein Geheimtipp.

Ich zeige die schönsten Strände dieser Sonneninsel und begleite Dich auf erholsamen
Wanderungen durch die schönsten und atemberaubensten Schluchten die Kreta für uns bereit hält

(gutes Schuhwerk und normale Fitness ist Voraussetzung).

Natürlich sind auch Stadterkundungen geplant. Auch das Kennenlernen der leckeren Speisen in den kleinen urigen Tavernen Kretas darf man sich nicht entgehen lassen.

Diese Tour ist einfach nur klasse, alle Facetten Kretas sind enthalten, und das Beste ist: Du brauchst Dich um nichts kümmern, einfach nur genießen ist angesagt.

Entspannung und Erholung sind ebenso garantiert wie Abenteuer und Genuss.

 

Wir starten im Westen und erkunden uns über die südliche Mitte bis in den "noch" vom Tourismus weitgehend verschonten Osten vor.

 

Eine Investition die sich wirklich loht: 390.- € für die gesamte persönliche Reisebegleitung in Kreta.

Nicht in diesem Preis inbegriffen sind der Flug, Unterkunft und Verpflegung (normalerweise  kann man  für die 2 Wochen mit etwa 990.-€ rechnen, je nach Flugkosten und Hunger)

 

Für weitere Fragen stehe ich natürlich gerne zu Verfügung. Bei Interesse kannst Du mir gerne eine Mail schicken.

 

Hier die Tage im Einzelnen (Änderungen vorbehalten):

 

Tag 1:

Da ja nicht alle gleichzeitig ankommen, werden wir uns am ersten Tag in einer Unterkunft in der Nähe Heraklions treffen und kennenlernen. Hier besteht schon mal die Möglichkeit ein kleines Dorf zu erkunden.

Der Transfert vom Flughafen bis zur Unterkunft beträgt ca. 20 Minuten.Jeder wird von mir am Flughafen-Ausgang abgeholt.

 

Tag 2:

Auf gehts, um ca. 9.00Uhr ab in den Westen, in die Nähe von Kissamos. Die Fahrt wird etwa 2 Stunden dauern.

Dort angekommen werden wir die Unterkunft für die nächsten 2 Tage beziehen und, wer möchte, Verpflegung und Wasser für die nächsten Tage einkaufen. Auch das kleine Städtle kann man schon mal erkunden. Nach dem Mittag geht es ab zum Strand von Elafonisi, ganz im Süden. Der Strand von Elafonisi gehört ohne Zweifel zu den schönsten auf Kreta. Man kann hunderte Meter weit ins türkisblaue Wasser der Lagune laufen. Das Wasser ist glasklar und der, von kleinen Muschelteilchen rosa gefärbte Sand, samtig weich.

 

Tag 3:

Chania wartet auf unsere Entdeckung. Jeder der durch die kleinen, verwinkelten Gassen von Chania geschlendert ist, das Treiben in der Markthalle verfolgt und tags oder abends in den Tavernen am Hafen von Chania gesessen hat, wird nicht so schnell das Flair vergessen, was er hier gespürt hat. Chania der Juwel Kretas! ist heute eine lebendige Hafenstadt mit ca. 60.000 Einwohnern.

 

Klicke aufs Bild und komm mit nach Chania

 

Danach ist noch ausreichend Zeit um den Strand von Farlassana zu erkunden und sich beim Baden zu erholen.

 

Tag 4:

Nun geht es ab in den Süden Kretas, die Landschaft wird schroffer, felsiger und die Schluchten tiefer.

Auch hier kann man das schöne Städchen erkunden und an einem klienen Strand entspannen.

 

Tag 5 und 6:

An einem Tag durchwandern wir die Imbros-Schlucht, die bis zu 300m hohe Felswände hat und an der engsten Stelle nur ca. 1,6m breit ist. Man kann sie also mit beiden Händen gleichzeitig berühren.

 

Und am anderen Tag geht es zur Aradena-Schlucht (Bild links). Wanderungen die kaum schöner sein können.

Jede der beiden Wanderungen wird ca. 3-4 Stunden dauern und unvergesslich sein.

 

Danach geht es (wer möchte) ab zum Strand zum relaxen.

 

Klicke auf das Bild :-)

 

Tag 7 und 8:

Transfert nach Mirtos (Während der Fahrt werden wir duch schöne Dörfer kommen und genug Zeit haben diese zu erkunden)

 

Mirtos, ein wirklich schnuckeliges kleines Dörfchen. Hier werden wir 2 mal übernachten, damit wir einen ganzen Tag verbringen können um in der Sarakinas-Schlucht zu wandern. Nachmittags geht es noch zum Strand und abends in eine der urigen Tavernen.

 

 

 

Klick aufs Bild und siehe Bilder von Mirtos, urigen Tavernen und echt leckerem Essen

 

Tag 9:

Transfert in den äußersten Osten. Nach Agathia bei Palekastro. Auf dieser Fahrt werden wir durch kleine Ortschaften in den Bergen Kretas kommen, die wir besuchen werden. Eine davon ist zu 70% verlassen und schon fast unheimlich, viele Fotomotive warten darauf entdeckt zu werden.

Abends angekommen werden wir in einer Taverne essen gehen, in der sehr ursprüngliche kretische Gerichte gekocht werden.

Es gibt hier keine Speisekarte, man muss schon in die Küche gehen und in die Töpfe schauen.

Um ein kleines Video zu sehen, klicke einfach auf das Bild!

 

Tag 10:

Heute ist Ausspannen angesagt, ein Strandtag unter Palmen mit minoischer Kultur. Sich im klaren Wasser erholen und einfach mal nichts tun müssen.

Und wer dennoch etwas machen möchte kann ein wenig die Gegend inspizieren und die minoischen Ruinen erkunden .

 

 

 

Um das Youtubevideo anzuschauen, klicke einfach aufs Bild

 

 

 

Tag 11:

Wanderung durch das "Tal der Toten" mit anschließender Einkehr in eine Taverne zum Mittagessen.

Hier gibt es nun 2 Möglichkeiten:

1. man bleibt am Strand zum erholen,

2. Wem diese Wanderung zu kurz war kann mit mir zurück zum Auto laufen. Die anderen werden dann abgeholt. Danach fahren wir, wenn wir schon mal im Süden des Ostens sind, an einen sehr sehr schönen Strand.

 

 

 

 

 

 

Klicke auf das Bild, für ein kleines Video dieser Wanderung!

 

 

 

Tag 12:

Auch heute ist wieder ausruhen angesagt. Dieses mal am Strand der 1000 Palmen in Vai. Auch wenn hier mehr Touristen sind als sonst üblich, lohnt sich dieser Tag.

 

Man kann wirklich unter Palmen liegen und das Gefühl bekommen man sei in der Karibik. Auch hier kann man ein wenig spazieren gehen und tolle Aussichten entdecken.

 

 

 

 

 

 

 

Um ein kleines Video zu sehen, klicke einfach auf das Bild!

 

 

Tag 13:

Heute kommt die letzte Wanderung mit leichten Kletterpassagen. Doch werden wir nach 2 Stunden wandern mit einer Lagune und einem Wasserfall belohnt.

In diesem glasklaren, recht erfrischenden Wasser kommen wir zu neuen Kräften, um uns gestärkt nach einem Picknick, wieder auf den Rückweg zu machen.

Wenn wir rechtzeitig ankommen, besteht noch die Möglichkeit ans Meer zu gehen und dann den letzten Abend in einer urigen Taverne genießen und diesen tollen Urlaub ausklingen lassen.

 

 

 

 

Um das Youtubevideo anzuschauen, klicke einfach aufs Bild

 

 

 

Tag 14:

Ja, leider ist es heute schon so weit, der Flieger wartet, es geht zurück nach Hause.

Je nach Abflugzeit werden wir nach Heraklion aufbrechen und uns von Kreta verabschieden.

Doch ich bin mir sicher, dass viele schöne Erfahrungen und noch mehr Erinnerungen im "Gepäck" mit dabei sein werden.

 

Wichtig: In Kreta gibt es sehr leckeres, preiswertes und reinstes Olivenöl, meist vom Bauern direkt zu beziehen, daher ohne irgendwelche "Inhaltsstoffe".

Das bedeutet dass man sich etwas Gewichtsplatz im Koffer lassen sollte :-))

Auch der kretische Thymian-Honig ist sehr zu empfehlen.

 

Änderungen vorbehalten!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© AusZeitHof.de - zurück in Deine AnZeit